MSC Nußloch im ADAC eV. war durch Stefan Hammelehle und Klaus Bäcker mit ihren Performer auf dem Nürburgring beim Finale der German Masters Vertreten.
Am 13. Oktober 2019 haben Stefan Hammelehle und Klaus Bäcker auf dem Nürburgring mit Ihren Rennfahrzeugen des Typs „Performer“ am Finale der „German Time Attack Masters“ teilgenommen. In einem Teilnehmerfeld von 140 Rennwagen aller Kategorien haben sie hervorragende Platzierungen errungen. Die 5 schnellsten jeder Klasse kamen in den Endlauf. Stefan belegte in der Klasse Superlight Platz 1. Klaus errang einen hervorragenden Platz 5. Somit konnten die beiden die Rennsaison 2019 erfolgreich für den MSC Nußloch abschließen. Wir danken und gratulieren den beiden zu diesem hervorragenden Ergebnis.

"Performer Rennfahrzeug.
Mit dem Performer wurde ein Fahrzeug für die Rennstrecke entwickelt, dass die Fahrleistungen eines Supersportwagens ermöglicht. Durch die einfache Konstruktion und das Fehlen aller, nicht unbedingt notwendiger Bauteile konnte ein geringes Fahrzeuggewicht von ca. 290 kg erzielt werden. Aufgrund des niedrigen Gewichtes und einer ausgewogenen Balance besitzt der Performer ein sehr gutes Handling. Mit Hilfe des Unterbodens und der Flügel liegt die mögliche Querbeschleunigung über 2,5 G. Auch die Höchstgeschwindigkeit von 260 km/h liegt auf dem Niveau von Supersportwagen und GT Fahrzeugen auf den Rennstrecken."

BeSchu.
Bildunterschrift: Bildmitte - Stefan Hammelehle und Klaus Bäcker

- Copyright © 2020 MSC-Nussloch.de & Sven Föurderer - Alle Rechte vorbehalten -